Lamm- & Walnuss-Kebab mit Auberginen-Walnusspüree und Salatwraps

    Zutaten

    Lamm-Kebab
    450 g Lammhack, 20 % Fett
    60 g gehackte kalifornische Walnüsse
    75 g gehackte, weiße Zwiebel
    1 EL gehackter Knoblauch
    3 EL frische gehackte Minze
    1 EL Sumach
    0.5 EL gerösteter, gemahlener Kreuzkümmel
    0.5 EL gerösteter, gemahlener Koriander
    1 TL gerösteter und gemahlener schwarzer Pfeffer
    1 EL Worcestershire Sauce
    2 TL Meersalz
    Auberginen-Walnusspüree
    3 mittelgroße Auberginen
    75 g Walnusspaste (kalifornische Walnüsse zu einer Paste gemahlen)
    60 ml frisch gepresster Zitronensaft
    1.5 TL gehackter Knoblauch
    0.5 TL gemahlener Aleppopfeffer
    2 EL natives Olivenöl
    30 g gehackte Petersilie
    Salat Wraps
    1 großer Kopfsalat, 18 Blätter abtrennen und in ca. 8 cm großen „Wraps" schneiden
    1 Bund Minze
    1 Bund Petersilie
    250 g fettarmer griechischer Joghurt
    200 g halbierte Cherrytomaten
    250 g Granatapfelkerne

    Beschreibung

    Dieses exotische Kebab-Gericht vom Grill heizt den Appetit an.

    Zubereitung

    Lamm-Kebab

    Für das Kebab alle Zutaten gut vermischen, bis eine Art Paste entsteht. Abdecken und 30 Minuten bis 2 Stunden kühlen, um die Masse gut durchziehen zu lassen. Grill auf 285°C bis 315°C vorheizen.

    Aus der Masse Bällchen von ca. 100 g Gewicht formen. Danach um einen abgeflachten Grillspieß wickeln und vorsichtig nach unten drücken, so dass eine Art Wurst von rund 10 cm Länge entsteht. Restliche Fleischbällchen ebenso verarbeiten. Ergibt ca. 6 Spieße.

    Spieße ca. 3 bis 4 Minuten pro Seite grillen, bis das Fleisch gut durch ist. Vom Grill nehmen, zur Seite stellen und warmhalten.

    Auberginen-Walnusspüree

    Für ein leichtes Raucharoma die Auberginen mit einer Gabel einstechen, dann über einer Gasflamme drehen, bis die Außenseiten schwarz sind.

    Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C) 1 bis 1½ Stunden garen, bis das Innere der Auberginen vollständig weich ist. Abkühlen lassen, dann das Fruchtfleisch herauslöffeln.

    Die restlichen Zutaten in einem Blender vermengen und zusammen mit dem Inneren der Aubergine pürieren. Mit Meersalz abschmecken. Mit zusätzlichem Olivenöl, Sumach und gerösteten, gehackten Walnüssen garnieren.

    Anrichten

    Lammspieße und Auberginen-Walnusspüree mit Salat, Minze, Petersilie, Kirschtomaten, griechischem Joghurt und Granatapfelkernen anrichten.