Lasagne mit Walnüssen à la Chorizo

vegan
vegetarisch
laktosefrei
Mit Rezeptvideo

Zutaten

Für die Walnussnudeln
300 g Semolina
80 g Walnussmehl
10 g Walnussöl
150 g Wasser
Salz
Für die Walnuss-Bolognese
400 g grob gehackte Walnüsse
200 g feine Gemüsewürfel (Karotte, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch)
50 g Tomatenmark
400 g Dosentomaten
1 Prise geräuchertes Paprikapulver (Medium)
1 Blatt Frischer Lorbeer
50 g Cabernet Sauvignon Essig
Salz
Pfeffer
Veganer Käse

Beschreibung

Dank Walnüssen können auch Veganer eine schmackhafte Lasagne genießen, denn die Nüsse sind der ideale Fleischersatz.

Rezept entwickelt von Heiko Antoniewicz für die California Walnut Commission 2020.

Zubereitung

Walnussnudeln

Alle Zutaten für ca. 10-12 Minuten gut verkneten. Anschließend 30 Minuten ruhen lassen.
 
Walnuss-Bolognese

Die Gemüsewürfel und Walnüsse in etwas Olivenöl anziehen, bis sie goldbraun sind. Nun das Tomatenmark dazu geben und mit anrösten. Anschließend mit dem Cabernet Sauvignon Essig ablöschen und die restlichen Zutaten dazu geben. Abschmecken und ca. 60 Minuten leicht köcheln lassen.
 
Lasagne

Aus dem Nudelteig Lasagneplatten rollen und wie eine klassische Lasagne Schicht für Schicht mit der Walnuss-Bolognese in eine Auflaufform schichten. Dabei mit der Walnuss-Bolognese starten und sie auch als letzte Schicht verwenden. Den veganen Käse gleichmäßig über die letzte Schicht verteilen und dann ca. 25-30 Minuten bei 170 °C im Backofen garen.