Rippchen nach koreanischer Art mit Walnüssen

laktosefrei

Zutaten

Für die kandierten kalifornischen Walnüsse
375 g kalifornische Walnusskerne
125 g Puderzucker
Für die Rippchen nach koreanischer Art
75 g Honig
25 g Kalifornische Walnüsse (geröstet und grob gehackt)
4 EL Gochujang-Paprikapaste
1 ganze Schweinerippe oder Spareribs (vorgekocht und in einzelne Rippchen geschnitten)
Für die Garnitur
1 EL fein gehackte Frühlingszwiebeln
2 EL fein gehackte, kandierte kalifornische Walnüsse
1 TL geröstete Sesamsamen

Beschreibung

Exotischer Geschmack trifft gesunde Ernährung. Das Resultat: ein Gaumenschmaus für die ganze Familie.

Zubereitung

Kandierte Kalifornische Walnüsse

Walnüsse 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und mit Puderzucker überziehen.

2-3 Minuten bei 180 °C goldbraun frittieren.

Aus der Fritteuse nehmen und auf Backpapier verteilen. Abkühlen lassen und in einem luftdichten Behälter bis zur Verwendung aufbewahren.

 

Rippchen nach koreanischer Art

In dem Blender Honig, geröstete Walnüsse und Gochujang- Paprikapaste pürieren.

In der Fritteuse:
Fett auf 180°C vorheizen und Rippchen 2-3 Minuten darin frittieren, bis sie knackig und goldbraun sind. 

Im Ofen:
Rippchen ca. 7 Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C) garen.

Grillen:
Rippchen bei starker Hitze unter häufigem Wenden ca. 7 Minuten grillen, bis sie durchgegart sind.

Die gewünschten Menge Honig-Gochujang-Sauce dazu geben und auf einem Teller stapeln. Mit Frühlingszwiebeln, gehackten kandierten Walnüssen und Sesam bestreuen. Die restliche Sauce zum Dippen servieren.